• Super User
  • Aktuelles 2018/19

 das Thema einer exzellenten Diplomarbeit an der BHAK/BHAS Wörgl

MaturaprojektgruppeDie Handelsakademie und Handelsschule Wörgl ist die Schule mit Wirtschaftskompetenz. Was liegt also näher, als sich im Rahmen einer Diplomarbeit mit Kunden und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Kundengewinnung zu beschäftigen?

Ein Team, bestehend aus Sara Bellus, Martina Gasteiger, Melanie Goßner und Christina Thrainer, setzte sich in seinem Maturaprojekt mit dem spannenden Thema „Kundenbeeinflussung und Manipulation am Markt“ auseinander.

Zunächst organisierten die 4 Schüler/innen einen Vortrag von Herrn Thomas Oberhuber, Geschäftsführer des Marketingunternehmens ofp kommunikation GmbH in Kufstein. Dabei wurden die Schüler/innen der 3BK sowie die Marketinggruppen des 4. und 5. Jahrganges über „Markenbildung und die Unveränderbarkeit einer Marke“ informiert.

In der gemeinsamen Diplomarbeit beschreibt Martina Gasteiger die Auswirkungen des Visual Merchandising am Point of Sale auf die Kaufentscheidungen des Kunden. Des Weiteren beleuchtet Sara Bellus die unterschiedlichen Techniken des Neuromarketings und die einzelnen Schritte auf der „Reise eines Kunden“ bis zu seiner endgültigen Kaufentscheidung.

Melanie Goßner beschäftigt sich in dieser Arbeit unter anderem mit der Bedeutung von Influencern und deren Einfluss auf die Kaufentscheidung. Christina Thrainer analysiert die Internetnutzung von Unternehmen zur Kundengewinnung sowie rechtliche Vorschriften zum Konsumentenschutz. Was war das Ziel dieser Arbeit? Die unterschiedlichen Strategien zur Kundenmanipulation aufzuzeigen und eine Bewusstseinsbildung zum Thema „Manipulation am Markt“ zu schaffen.